Der Hof

Die Hofstelle Hauswörmann wurde erstmalig im Jahre 1250 im Kirchenbuch St. Johann erwähnt und ist damit einer der ältesten Höfe in Osnabrück. Bewirtschaftet wird der Hof von den Nachkommen der Familie Hauswörmann, diese trägt jedoch seit zwei Generationen den Namen Padeffke.

 

Familie Padeffke betreibt Direktvermarktung. Für den Hofladen werden Kartoffeln, Zuckermais, Kürbisse usw. angebaut und glückliche Hühner gehalten. Zudem beziehen wir Fleisch von unserem Hausschlachter. Das Sortiment wird durch ausgewählte Zukaufprodukte wie Obst und Gemüse erweitert.

Der Hof bietet noch viel mehr, wie das alljährliche Maislabyrinth, eine Gokartbahn, einen neuen großzügigen Spielplatz, einen Bezug zu Tieren und der Natur. Jährliche Highlites in einer besonderen Athmosphäre sind das Osterfeuer und das Hoffest, wo viel Action geboten wird.

Unsere Hoftiere, ob Hund, Katz oder Pony freuen sich auf einen Besuch. Auch der angrenzende Wald lädt zum Spazieren ein.

 

zum Seitenanfang